Reiki Ausbildung

So erhältst du die Reiki-Heilkraft

Da Reiki eine sehr einfache und natürliche Methode ist, kann jeder sie erlernen. Es bedarf keiner besonderen Begabung oder Vorkenntnisse.

Du solltest ein offenes Herz haben, den Wunsch, es „empfangen“ zu wollen, und dir selbst das Versprechen geben, Reiki auch anzuwenden. Wenn du dich selbst heilen und deiner Familie, anderen Menschen, Tieren oder Pflanzen helfen möchtest, wirst du während des Reiki-Seminars zum Kanal dieser Heilkraft.

Während eines Seminars werden vier Einweihungen, beziehungsweise Kraftanbindungen und Kraftübertragungen vom Reiki-Meister vorgenommen, um bei den Schülern den inneren Heilungskanal wieder zu öffnen und sie darauf einzustimmen.

Allein das Wort „Einweihung“ ist für viele Menschen der am wenigsten nachvollziehbare Teil, obgleich diese Methode schon Jahrtausende alt ist.

Rein praktisch gesehen, führt der Reiki-Meister ein spirituelles Ritual aus. Was jedoch auf der geistigen Ebene geschieht, ist schwer mit Worten zu beschreiben. Dieser mystische, energetische Bereich ist von unserem rationalen Verstand nicht zu erfassen. Bei dieser Einweihung kommt nichts Neues hinzu, sondern es wird etwas geöffnet und aktiviert, was schon immer in dir war und ist. Vergleichbar mit einem Verbrennungsmotor, der zuerst einer Zündung bedarf, bevor er anfängt zu laufen. Jede Einweihung ist eine Segnung und Heilung. Es findet eine Art „Reinigung“ auf allen Ebenen statt. Körper, Geist und Seele werden angesprochen, und die „Schwingungs-Frequenz“ wird angehoben/erhöht. Blockaden werden gelöst, Gifte ausgeschieden und die Heilung gefördert.

Die Ausbildung und Einweihung können einzeln oder in Gruppen gegeben werden und beinhalten eine Urkunde und ausführliche Seminar-Unterlagen.

Die Ausbildung wird bei uns in 3 Grade eingeteilt: I. Grad, II. Grad und III. Grad Meister/Lehrer (ein Meister muss auch ein Lehrer sein).

Es sollte ein angemessener zeitlicher Abstand zwischen den einzelnen Seminaren liegen, um in dieser Zeit entsprechende Erfahrungen sammeln zu können damit du somit in deiner Entwicklung für den nächsten Grad gut vorbereitet bist. Es ist immer eine persönliche Frage, ob und wann du dich „reif“ genug fühlst, um eine höhere Energieebene zu betreten. Als Anhaltspunkt können wir sagen: Zwischen dem I. und dem II. Reiki-Grad sollten mindestens 3 Monate aktiv gearbeitet worden sein. Zwischen dem II. Reiki-Grad zum Meister-Grad wird die Entwicklung erfahrungsgemäß etwas mehr Zeit benötigen.

Die Reiki Grade

Reiki  I. Grad – 2 Tage

Im I. Grad erhalten die Schüler 4 Einweihungen, dadurch werden Energiekanäle geöffnet. Durch die Energieübertragungen kommt es auch zu Selbst-Heilungsreaktionen, die oft auch spürbar sind, jedoch recht schnell wieder abklingen. Du erhältst die Grundausbildung und erlernst die Handpositionen um dir selbst, anderen Menschen oder auch Tieren, Pflanzen und z.B. auch Nahrungsmitteln etc. die universelle Lebensenergie zu übertragen.

Bereits nach der ersten Einweihung spürst du das Fließen von Reiki und kannst dir selbst und im Austausch mit den anderen Teilnehmern die Heilenergie übertragen. Natürlich werden wir euch die Geschichte und Philosophie von Reiki lehren. Den zweiten Seminartag werden wir nach Absprache mit euch, nach einer ca. drei wöchigen Erfahrungszeit mit Reiki, durchführen.

Dieser Reiki I. Grad reicht aus, um ein Leben lang Reiki zu praktizieren.

Reiki   II. Grad – 2 Tage

Dieser Grad befähigt durch weitere Einweihungen und das Erlernen von Kraftsymbolen zum mentalen Heilen und Vordringen in Bereiche höchster Energien. Durch eine starke Energieanhebung werden Fernbehandlungen möglich, weil der höchste intelligente Geist über die Materie siegt. Diese Symbole wirken – auch jenseits von einer möglicherweise begrenzten Vorstellung des Menschen – über Zeit und Raum. Die Praxisarbeit von Reiki wird vertieft und es werden neue Techniken vermittelt. So lassen sich konfliktreiche Beziehungen zum Guten aller Beteiligten umwandeln. Du wirst die Grenzenlosigkeit von Reiki immer mehr erkennen.

Reiki III. Grad – Meister und Lehrer Ausbildung

Wenn du dich für diesen Weg entscheidest, erreichst du durch die Einweihung zum Reiki-Meister und durch die Einweihung in das Reiki-Meistersymbol eine sehr hohe Energiestufe. Es öffnen sich neue Horizonte. Du bist nun auf dem ständigen Weg, Meister deines Lebens zu werden. Bist du selbst zu dieser heiligen, heilenden Kraft geworden, kannst du Blockaden, Traumata, gesundheitliche Störungen auf geistiger, seelischer, körperlicher und spiritueller Ebene auflösen. Wer Reiki-Meister ist, sollte auch Lehrer sein und andere Menschen auf diesem Wege lehren und begleiten. Der Wissende darf dem Unwissenden Lehrer sein. Du wirst im Dienst an deinem Nächsten eine tiefe Erfüllung erfahren, weil du erkennst, wie sehr der Unwissende dich braucht und du dir deiner Verantwortung als Meister/Lehrer bewusst bist.

 

SEIN Haus der Heilung
Heike & Wolfgang Jubelius
Naturpark Saar-Hunsrück
54411 Hermeskeil

Briefpost bitte ausschließlich an unser Postfach senden!

Postfach 12 06
54402 Hermeskeil

Mobil: 0178-45 17 534 oder 01577-28 93 019
E-Mail mail@seinhausderheilung.de
Internet www.seinhausderheilung.de